Digital Marketing Strategie - Schach

Unser Tool für eine optimale Digital Marketing Strategie fürs 2022


Garantiert haben Sie sich auch bereits viele Gedanken gemacht, wie Sie Ihr Unternehmen im 2022 weiterbringen und weiterentwickeln möchten. Haben Sie die Ziele gesetzt und Budgets dafür eingeplant? Haben Sie Ihre Digital Marketing Strategie fürs 2022 festgelegt und wissen Sie, wie Sie diese effizient umsetzen? Gerne geben wir Ihnen ein Tool für Ihre Digital Marketing Strategie fürs 2022 mit auf den Weg. Aber lassen Sie uns zuerst darüber sprechen, weshalb die Strategie insbesondere im Digital Marketing fürs 2022 wichtig ist.

Digitalisierung und Homeoffice wohin das Auge blickt

Physische Unterlagen kommen zunehmend aus der Mode, oder sind gerade im Homeoffice gar nicht mehr handelbar. Der frühere physikalische Ordner wurde in den letzten Monaten vermehrt durch digitale Ablagen ersetzt. Und das ist nur ein konkretes Beispiel, von unzähligen weiteren. Auch in der Marketing- und Werbewelt haben sich die Prioritäten zur Anpreisung von Produkten und Dienstleistungen massiv in Richtung des digitalen Marketings verschoben. Durch das vermehrte Homeoffice, oder aktuell sogar der Homeoffice-Pflicht, sitzen immer mehr Leute zuhause an der Arbeit. Der Arbeitsweg entfällt so zu grossen Teilen, womit auch zum Beispiel die Werbemöglichkeiten auf dem Arbeitsweg, wie Plakate, Leuchtreklamen, Displays, Beschriftungen von Gebäuden etc. an Priorität verlieren. Zwei Beispiele dazu:

  • Das noch so prächtigste Firmengebäude mit den noch so wunderschön eingerichteten Innenräumen verliert gegenüber den Angestellten wie auch zukünftigen Angestellten an Wert, wenn diese sowieso zu mehr oder minder grossen Teilen im Homeoffice verbringen.
  • Die Plakatwerbung für den Weihnachtseinkauf wird durch den abnehmenden Arbeitsverkehr weniger gesehen, womit die Visibilität sinkt, wohingegen sich die Onlinewerbung durch tendenziell mehr Zeit am Bildschirm einer grösseren Visibilität erfreut.

Die Digitalisierung ist keine Jahre mehr entfernt. Die Digitalisierung findet jetzt statt. Und es ist nicht absehbar, dass sich dieser Trend in den kommenden Jahren wieder umkehrt. Ganz im Gegenteil. Deshalb ist es jetzt wichtig, dass Sie sich über die Digitalisierung ihrer Marketingstrategie Gedanken machen und diese mit grosser Priorität angehen und umsetzen, damit Sie Ihre Kunden auch Zukunft bestens bedienen können.

Wie sieht Ihre Digital Marketing Strategie aus? Welche Kanäle wollen Sie im 2022 für die Bewerbung von Produkten und Dienstleistungen für Ihr Unternehmen im 2022 nutzen? Wissen Sie, welche Kanäle bereits jetzt für Sie gut funktionieren und wo Potential besteht?

Unser Tool für Ihre Digital Marketing Strategie

Uns ist es bewusst, dass das digitale Marketing durch die zahlreichen Plattformen, Tools und Werbemöglichkeiten nicht einfach überschaubar ist. Damit das Ganze übersichtlicher wird, geben wir Ihnen gerne in den folgenden Kapiteln ein Tool zur Definition für Ihre optimale Digital Marketing Strategie in die Hand.

Lassen Sie uns starten.

1. Ihr Zielpublikum

Als erstes müssen Sie Ihre Kunden kennen. Und dieser Punkt ist noch völlig unabhängig davon, wo der Fokus der Marketingkanäle liegt, ob on- oder offline. Deshalb erstellen Sie am besten zuerst 3-4 Kundenprofile von Kunden, die gut zu Ihnen passen und oft bei Ihnen einkaufen. Erstellen Sie für diese Kundenprofile jeweils eine Persona, und zwar unabhängig davon, ob B2C oder B2B. Falls Ihr Unternehmen auf B2B Dienstleistungen ausgerichtet ist, definieren Sie die Persona Ihrer Ansprechperson, mit der Sie zu tun haben.

Persona

Download: Persona (pdf)

2. Ihre Ausrichtung

Da Sie nun ein paar für Ihr Unternehmen interessante Personas definiert haben geht es darum zu definieren, welche digitalen Medien und sozialen Netzwerke diese Personen nutzen. Einen Anhaltspunkt, auf welcher Plattform sich welche Benutzer bewegen, gibt zum Beispiel die nachfolgende Grafik:

Nutzung von sozialen Medien nach Alter
Nutzung von sozialen Medien nach Alter – Quelle: www.handwerk.com/social-media-wer-nutzt-welchen-kanal

Wobei dies nicht die alles klärende Lösung ist, einfach nach Alter und Geschlecht oder Berufstätigkeit die Plattformen zu definieren, wo Sie sich positionieren wollen. Es gibt noch viele weitere Faktoren mehr zu beachten, um Ihr Unternehmen optimal zu positionieren, um die gewünschten Kunden anzusprechen. Jedoch gibt diese Grafik einen guten Anhaltspunkt, in welche Richtung es geht.

Zu den sozialen Medien ist es auch wichtig zu wissen, welche Geräte und Dienste Ihr Zielpublikum nutzt. Benutzer, die vermehrt auf mobilen Geräten im Internet sind haben ein ganz anderes Surfverhalten als Benutzer über den Desktop. Schreiben Sie am besten vorerst alle Möglichkeiten auf, wo sich Ihre Kunden bewegen könnten. Also sämtliche Social Media Plattformen, Suchmaschinen, Apps, Geräte und so weiter. Schreiben Sie alles auf, was Ihnen in den Sinn kommt, und wo eine Werbemöglichkeit bestehen könnte. Keine Sorge, wir schlüsseln dies im nächsten und bereits letzten Abschnitt für Ihre Digital Marketing Strategie fürs 2022 auf.

3. Aufwand und Ertrag

Jetzt wird es spannend. Denn jetzt ermitteln wir zuletzt den Aufwand und Ertrag für den Einsatz sämtlicher oberhalb notierten Plattformen, Suchmaschinen, Apps und Geräte. Denn auch wenn es schön ist, auf sämtlichen sozialen Medien ein hervorragend gepflegtes Profil zu haben und überall auffindbar zu sein, kosten- und zeiteffizient ist es wohl kaum. Entscheiden Sie sich bewusst für die eine oder andere Plattform, um diese besonders gut zu pflegen. Und haben Sie den Mut, andere Plattformen unter Umständen gar nicht zu pflegen und als Unternehmen gar nicht vertreten zu sein, oder diese nur als Werbeplattform für die Ads zu nutzen. Füllen Sie sämtliche im Schritt 2 definierten Plattformen, Suchmaschinen etc. in der nachfolgenden Grafik ein.

Social Media Strategie - Aufwand und Ertrag

Download: Digital Marketing Strategie – Aufwand und Ertrag (pdf)

Der Aufwand kann finanzieller Natur sein, oder zeitlicher Aufwand bedeuten. Es ist wichtig, dass Sie beide Aspekte, also Finanzen und Zeit bei der Bewertung des Aufwands mit einrechnen. Denn nur weil ein LinkedIn Post nichts kostet, heisst das nicht, dass es sinnvoll ist, diese 3-4 Stunden für einen Artikel aufzuwenden, wenn Sie die Zeit sinnvoller verwenden könnten.

Für die Bewertung des Ertrags ist es eine Möglichkeit, auf das vergangen Jahr zurückzublicken und die Effektivität der Marketingmassnahmen auszuwerten, und diese Massnahmen weiterdenken für ein noch «digitaleres» 2022. Wo ist der ROI (Return Of Invest) am grössten oder wo haben Sie einen unschlagbaren ROAS (Return Of Ad Spend) erzielt? Falls Sie selber noch keinen grossen Datenstamm zur Analyse haben können Sie auch anhand Ihren Mitbewerbern abschätzen, wie gross der Ertrag je nach Massnahme sein könnte. Wenn viele Mitbewerber auf eine Plattform setzen und diese gut betreuen, spricht es tendenziell dafür, dass es sich auch für Sie lohnen würde.

Denken Sie auf jeden Fall immer daran, die erarbeiteten Personas zu Rate zu ziehen. Denn wenn Sich Ihr Zielpublikum zum Beispiel überhaupt nicht auf Facebook bewegt, da Ihre Zielgruppe grösstenteils unter 20-jährige sind, dann wird der Ertrag mit einem gut gepflegten Facebook-Profil tendenziell eher gering ausfallen, wohingegen der Ertrag bei einer B2C Zielgruppe zwischen 30 und 55 auf Facebook sehr gut sein könnte. Oder wenn Sie sich mit Ihrer Dienstleistung im B2B Bereich positionieren, bringt ein Post auf Instagram vermutlich so gut wie nichts, wenn Sie anders herum gezielt auf LinkedIn Einkäufer ansprechen können.

Beispiel für eine Digital Marketing Strategie

Für ein regional verankertes KMU könnte die Aufwand und Ertrag Grafik wie folgt aussehen:

Digital Marketing Strategie - Aufwand und Ertrag Beispiel

Fazit Digital Marketing Strategie fürs 2022

Wenn Sie die drei Schritte für die Definition einer Digital Marketing Strategie ausgefüllt haben, sollte klar ersichtlich sein, was Sie im neuen Jahr zu tun haben und worauf Sie sich konzentrieren sollen. Wie gesagt: Haben Sie den Mut, Plattformen, Tools, Apps usw. bewusst wegzulassen, wenn Sie keinen grossen Ertrag mit grossem Aufwand dahinter sehen. Denn auch bewusst auf einer Plattform zu fehlen kann eine gute Strategie und ein starkes Statement sein. Wenn Sie jedoch Potential sehen, sollten Sie die Chance ergreifen und die Umsetzung mit einplanen und erste konkrete Schritte direkt angehen.

Ich hoffe, wir konnten einiges klären. Falls Sie Feedback oder Fragen dazu haben, jederzeit gerne auf uns zukommen.

Und selbstverständlich dürfen Sie jederzeit gerne für eine Beratung im Digital Marketing auf uns zukommen. Wir freuen uns, wenn wir Sie und Ihr Unternehmen beraten und mit der Umsetzung von Digital Marketing Massnahmen unterstützen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Haben Sie Ihr digitales Marketing im Griff?


Ein konstanter Fluss an qualitativ hochwertigen Kontaktanfragen (Leads) ist ein mächtiger Umsatztreiber. Wir bauen eine Leadgenerierungsmaschine für Ihr Unternehmen.

Weitere Beiträge