Performance Marketing ist messbares Digital Marketing

Performance Marketing – das effizientere Digital Marketing


Performance Marketing ist das effizientere Digital Marketing. Doch was ist Performance Marketing überhaupt und wie profitieren Sie davon? Lassen Sie uns den Begriff Performance Marketing klären und was damit zusammenhängt.

Performance Marketing – um was geht’s?

Performance Marketing ist einfach gesagt nicht viel anderes als durch Zahlen und Statistiken messbares Digital Marketing. Digitales Marketing kann grundsätzlich auch ohne Zahlen und Statistiken geplant und stetig optimiert werden. Jedoch ist es allem voran viel effizienter, wenn man sich auf Zahlen stützen kann und nicht mehr im Trüben fischen muss. Denn durch die heute zahlreich vorhandenen Statistik- und Zahlentools – Stichwort Big Data – besitzen wir bereits viele Erfahrungen, die nur richtig angewendet werden müssen.

Mit Performance Marketing müssen wir uns nicht mehr ausschliesslich auf persönliche Erfahrungen stützen, sondern können uns somit auf viele Zahlen und Fakten stützen. Doch ist dies nicht ganz so einfach. Denn wie es bei Statistiken und Auswertungen halt so ist:

Ich vertraue keiner Statistik, die ich nicht selbst gefälscht habe.

Winston Churchill

Und deshalb ist es besonders wichtig, dass Sie mit zuverlässigen und integren Zahlen arbeiten. Denn sonst ist auch Performance Marketing nicht besonders effizient und zielführend.

Welche Datenquellen und Auswertungsmöglichkeiten gibt es?

Sie müssen nicht alle Erfahrungen selbst machen und alle Zahlen und Statistiken von Grund auf selbst erarbeiten. Es gibt bereits viele Datenquellen, die sich schon mal grundsätzlich für den Aufbau von Performance Marketing Kampagnen verwenden lassen. Dazu gehören verschiedene Arten von Daten, die beim Performance Marketing unterstützen könne, wie zum Beispiel:

  • Demografische Daten und Statistiken
  • Verschiedenste Trend-Statistiken
  • Social Media Statistiken und Auswertungen
  • Konkurrenzanalyse-Tools

Einige dieser Datenquellen sind öffentlich verfügbar, für andere wiederum bezahlen Sie Geld, um auf diese Daten zuzugreifen und um diese verwenden zu dürfen. Viele dieser Datenquellen können bereits bei der Planung einer Marketing Kampagne beigezogen werden, damit Sie grundsätzlich schon mal eine gewisse Richtung vorgegeben bekommen und nicht komplett auf der grünen Wiese starten müssen.

Zum Start von neuen Kampagnen empfiehlt es sich somit immer, erst kurz den Blick gegen Aussen zu richten um zu schauen, ob Ihnen irgendwelche Daten möglicherweise gute Inputs oder Ideen für die Kampagne geben.

Laufende Optimierungen anhand Zahlen und Fakten

Kommen wir zur Hauptkompetenz im Performance Marketing, dem stetigen Messen und Optimieren von laufenden Kampagnen. Anhand den vielen Zahlen und Daten zu Views, Klicks, Conversions etc. lassen sich die laufenden Kampagnen sehr gut weiteroptimieren. Um am meisten zu profitieren, arbeiten wir oft mit A/B Testing Kampagnen, wo wir verschiedene Varianten von Werbeanzeigen oder Landingpages gegeneinander ausspielen. Damit ist das Learning am grössten. Die weniger performante Anzeige lässt sich allenfalls optimieren oder dann ganz deaktivieren, und die performende Anzeige lässt sich allenfalls auch noch leicht nachjustieren und optimieren.

Die laufenden Optimierungen werden regelmässig gemacht, denn je mehr man probiert und Versuche startet, desto mehr Daten und Erfahrungen lassen sich sammeln, um dann entsprechend stetig optimalere Kampagnen zu lancieren.

Die Auswertung von Performance Marketing Kampagnen

Die meisten Kampagnen werden zeitlich terminiert. Nach dem Abschluss einer Performance Marketing Kampagne wird der Schlussstrich gezogen. Das bedeutet, dass die Resultate final ausgewertet werden, um die Zielerreichung zu messen, wie auch eine Datenbasis für zukünftige Marketing Kampagnen zu schaffen. Was hat gut funktioniert? Was eher weniger?

Diese und viele weitere Fragen lohnt es sich nach Abschluss von Marketing Kampagnen zu stellen. Denn Ziel beim Performance Marketing ist es, dass Sie sich stetig weiterentwickeln, und dass die Marketing Kampagnen stetig besser und effizienter werden.

Performance Marketing bedeutet Messbarkeit

Das wichtigste beim Performance Marketing ist es, zu wissen, dass solche Kampagnen und Marketing Massnahmen immer messbar sind. Denn die Messbarkeit ist wichtig, wenn man stetig steigende Performance erzielen will. Durch die Messbarkeit lässt sich auch die Zielerreichung besser – oder überhaupt – beurteilen. Denn gerade bei Zielen, die nicht direkt mit einem Einkauf verbunden sind, müssen andere sinnvolle Werte genügen, um die Effektivität einer Kampagne zu beurteilen.

Haben Sie Ihr digitales Marketing im Griff?


Ein konstanter Fluss an qualitativ hochwertigen Kontaktanfragen (Leads) ist ein mächtiger Umsatztreiber. Wir bauen eine Leadgenerierungsmaschine für Ihr Unternehmen.

More articles


Google Ads Auktionsprinzip

Wie funktioniert eigentlich das Google Ads Auktionsprinzip? Was Marketer wissen müssen Das Schalten von bezahlten Anzeigen über Google Ads zählt neben Suchmaschinenoptimierung, hochwertigem Content und der Gewährleistung von User-Mehrwert zum Standardrepertoire einer jeden mehrschichtigen Marketing-Strategie. Attraktiv erscheint die Nutzung von Google Ads vor allem deshalb, weil sie Anbietern eine prominente Platzierung der eigenen Werbebotschaften in […]

Google Ads Auktionsprinzip