Google Local

Google Bewertungen: Darum sind sie so wichtig


Google Bewertungen sind für viele Unternehmen ein enorm wichtiger Faktor. Warum das so ist, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Neukundengewinnung

Google Bewertungen helfen dabei, neue Kunden zu gewinnen. Der Grund ist ganz einfach: Google wird heutzutage von enorm vielen Menschen genutzt und bietet Unternehmen einen einfachen Zugang zur Zielgruppe. Etwa 90 Prozent der Schweizer nutzen Google für die Onlinesuche und jede dritte Suchanfrage bezieht sich dabei auf lokale Suchen. Wer beispielsweise ein gutes Restaurant in der Nähe sucht, findet mit Google einige Lokale in der direkten Umgebung und sieht auf den ersten Blick die Google Bewertungen. Viele Menschen neigen dann dazu, das Unternehmen mit der besten Bewertung zu besuchen. Sie können Ihr lokales Ranking ganz einfach mit LocalSeo verbessern. Auch Dienstleister werden längst nicht mehr in klassischen Branchenbüchern gesucht.

Google Bewertungen schaffen Vertrauen

Unternehmen mit vielen guten Bewertungen heben sich bereits auf den ersten Blick von der Konkurrenz ab. Anhand der gelben Sternchen sehen Kunden sofort, welche Unternehmen bei anderen Kunden beliebt sind und welche nicht.

Die folgenden Statistiken zeigen eindeutig, wie wichtig Google Rezensionen inzwischen geworden sind:

  • 85 Prozent der Menschen vertrauen Kundenempfehlungen und Onlinebewertungen
  • 80 Prozent der Nutzer geben an, dass sie aufgrund von schlechten Bewertungen bereits zu einem anderen Anbieter gewechselt sind
  • 85 Prozent geben an, dass positive Bewertungen die Bereitschaft erhöhen, für eine Dienstleistung oder ein Produkt zu zahlen
  • 60 Prozent der Google Nutzer suchen regelmässig von ihrem Mobiltelefon aus nach Bewertungen

Mehr Gründe gefällig? Lesen Sie auch «Kundenbewertungen: Das unterschätzteste Marketing-Tool?»

Wie kommt man zu Google Bewertungen?

Google Bewertungen sind wichtig, besonders für lokale Unternehmen. Aber wie schaffen es einige Anbieter, so viele Bewertungen zu bekommen?

Um an neue Bewertungen zu kommen, sollten Sie Ihre Kunden zum richtigen Zeitpunkt mit einer Nachricht darum bitten. Viele Menschen bewerten gerne. Unternehmen müssen ihre Kunden lediglich daran erinnern. Am besten formulieren Sie ganz direkt, was sie vom Kunden erwarten. Fragen Sie, ob der Kunde mit der Dienstleistung oder dem Produkt zufrieden ist und bitten Sie ihn darum, eine öffentliche Bewertung abzugeben.

Wen sollte ich fragen?

Wichtig dabei ist, dass Sie vor allem zufriedene Kunden um eine Bewertung bitten. Dazu zählen beispielsweise Stammkunden oder Menschen, die Ihr Unternehmen gelobt haben. Sie sollten allerdings nicht aktiv versuchen, negative Bewertungen zu verhindern, denn das verstösst gegen die Google Richtlinien.

Wann sollte ich fragen?

Nachdem ein Kunde ein tolles Erlebnis in Ihrem Geschäft hat, ist es ratsam, die anschliessende Aufmerksamkeitsspanne sofort zu nutzen. Der beste Zeitpunkt für eine Bewertung ist, wenn der Kunde das Erlebnis noch frisch im Gedächtnis hat.

Wenn Sie eine neue Bewertung erhalten haben, sollten Sie mit Hilfe von LocalSEO direkt darauf antworten.

Auf Google Bewertungen reagieren: So geht’s

Google Bewertungen sind wichtig. Sie sorgen für mehr Umsatz und schaffen Vertrauen. Ebenso wichtig ist es, passend darauf zu reagieren.

Schaut man in die Bewertungen bei Google, findet man viele verschiedene Meinungen und unterschiedliche Emotionen. Einige berichten, wie toll ein Produkt oder ein Service ist und von anderer Seite hagelt es Spott und Kritik. Am besten ist es, wenn Sie sich für positive Bewertungen bedanken und die negativen Rezensionen ernst nehmen.

Kommentieren Sie Ihre Bewertungen

Bei Google haben Sie die Möglichkeit, auf sämtliche Bewertungen in Form eines Kommentars zu antworten. LocalSEO ist ein tolles Tool, um nicht den Überblick über die Bewertungen zu verlieren. Das Tool hilft Ihnen dabei, auf all Ihre Bewertungen von verschiedenen Plattformen zu antworten. Sie sollten es sich zur Gewohnheit machen, alle erhaltenen Bewertungen zeitnah zu beantoworten.

Antworten auf positive Google Rezensionen

Benutzen Sie in jeder Antwort den Namen des Kunden, um sich höflich zu bedanken. Gehen Sie auch auf die einzelnen Punkte der Rezension ein. Im Anschluss schaffen Sie Mehrwert, indem Sie beispielsweise auf Events, Treueprogramme oder Rabatte aufmerksam machen.

Antworten auf negative Google Rezensionen

Auch bei negativen Rezensionen sollten Sie unbedingt höflich bleiben und zeigen, dass Sie die Kritik ernst nehmen. Entschuldigen Sie sich für Ihre Fehler und betonen Sie, dass eine Nachbesserung in Arbeit ist. Zum Schluss bieten Sie dem Kunden Kontakt an, um gemeinsam eine Lösung zu finden.

Fragen? Fragen!

Haben Sie weiterführende Fragen zum Thema Google Bewertungen und deren Umgang? Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf, wir beraten und begleiten Sie gerne in allen Themen rund um das digitale Marketing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Haben Sie Ihr digitales Marketing im Griff?


Ein konstanter Fluss an qualitativ hochwertigen Kontaktanfragen (Leads) ist ein mächtiger Umsatztreiber. Wir bauen eine Leadgenerierungsmaschine für Ihr Unternehmen.

Weitere Beiträge