Twitter

Werben auf Twitter – Verbinden Sie sich mit Ihren Kunden!

Suchen Sie nach einer Möglichkeit, online Werbung zu schalten und wissen nicht genau, was die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Plattformen sind? Hier stellen wir Ihnen die Twitter-Ads-Kampagnen als eine Variante des Online-Marketings vor.

Kurzübersicht über die Plattform

Twitter ist ein „Microblogging“-Dienst zum Austausch von kurzen Beiträgen. Die Beiträge werden Tweets genannt und können aus bis zu 140 Zeichen bestehen. Tweets können auch Links zu relevanten Quellen und Webseiten enthalten.
Twitter-Nutzer folgen anderen Nutzern mit ähnlichen Interessen. Auf diese Weise können sie die Tweets der anderen Nutzer sehen. Nutzer können Privatpersonen, Prominente, Unternehmen und Organisationen sein.
Jeder Nutzer kann eigene Tweets verfassen oder auch die Inhalte anderer Nutzer teilen. Das Teilen von Beiträgen nennt sich retweeten und führt zu einer schnellen Informationsverbreitung.

Vom wem wird Twitter genutzt?

Sie befassen sich mit dem Thema „Werben auf Twitter“ und fragen sich, wie Sie Twitter für Ihre Werbekampagnen nutzen können? Schauen wir uns die Twitter-Nutzer einmal genauer an:

Twitter hat täglich 192 Millionen aktive Nutzer. Im Vergleich zum letzten Jahr lag der Zuwachs bei 27 %. Die Mehrheit der Twitter-Nutzer kommt aus den USA, gefolgt von Japan und Grossbritannien.

Knapp die Hälfte aller Twitter-Nutzer in der Schweiz sind zwischen 18 und 34 Jahre alt. Deren Interessen liegen hauptsächlich im Bereich der Technologie sowie im Austausch von Informationen zu Produkten und Marken. Ein besonderes Interesse gilt Angeboten aus den Sparten Film, Musik und Gaming.

Meinungsführer auf Twitter sind Unternehmensentscheider, Besserverdiener und Influencer. Auch Mütter machen einen Grossteil der Nutzerschaft aus. Beliebte Themen dieser Zielgruppe sind Kochen, Gesundheit und Ernährung.

Werben mit Twitter App

Welche Zielgruppe wird auf der Plattform angesprochen?

Der grösste Teil der Twitter-Nutzer gehört zu der Generation der Millennials. Das Publikum ist kleiner als auf manch vergleichbaren Plattformen. Dafür ist es erwachsener und gilt als belesener. Stadtbewohner nutzen die Plattform deutlich häufiger als Menschen, die auf dem Land wohnen.

Inhaber von kleinen und mittelständischen Unternehmen sind besonders häufig auf Twitter zu finden. Sie nutzen die Plattform, um ihre Produkte und Dienstleistungen anzubieten.

Mit benutzerdefinierten Zielgruppen können Kunden gezielt angesprochen werden. Dies geschieht über drei unterschiedliche Optionen:

  • Listen: Mit dieser Option werden spezifische Nutzer angesprochen.
  • Webseiten-Aktivität: Ausrichtung auf Kunden, die Ihre – Webseite in letzter Zeit besucht haben.
  • App-Aktivität: Damit können Nutzergruppen erreicht werden, die über Ihre App erfasst wurden.

Warum sollten Sie auf Twitter Werbung machen?

Twitter ist eine der berühmtesten Social-Networking-Sites auf der Welt. Twitter-Anzeigen sind darauf ausgerichtet, eine grosse Anzahl von Kunden zu erreichen.

Im Kampagnen-Menü von Twitter-Ads haben Sie die Möglichkeit, passgenau Zielgruppen zu definieren. Dazu werden die Daten, die Sie hochladen oder über ein Code-Snippet auf Ihrer Website sammeln, mit anderen Twitter-Konten abgeglichen. Auf diese Weise werden Zielgruppenlisten erstellt, die dann für die Ausrichtung Ihrer Anzeigen verwendet werden können. Für das Werben auf Twitter können Sie Ihre Zielgruppen über das Alter, Geschlecht, Hobbys oder Wohngebiete definieren.

Neben der Kürze der Tweets ist das wichtigste Merkmal von Twitter seine Schnelligkeit. Tweets werden in Echtzeit veröffentlicht und erscheinen in der Reihenfolge, in der sie getwittert werden.

Welche Art von Werbung lohnt sich am besten?

Twitter ist ein informelles Kommunikationstool. Es ist lebhaft und schnelllebig, genau wie seine Nutzer. Diese mögen Inhalte, die informieren, aufklären, unterhalten oder inspirieren. Dies lässt sich am besten erreichen, indem Sie einen guten Mix aus eigenen Beiträgen und fremden Inhalten teilen.

Werben auf Twitter beginnen Sie am besten damit, indem Sie Follower generieren. Folgen Sie dafür selbst auch anderen Unternehmen aus Ihrer Branche und beobachten Sie, welche Tweets dort geteilt werden.
Bei Twitter ist es wichtig, dass Sie auch die Inhalte anderer teilen. Je mehr Sie auf andere verlinken, desto mehr Menschen werden bald zu Ihrer Fangemeinde gehören.

Legen Sie zunächst Ihre Twitter-Werbeziele fest. Posten Sie täglich und finden Sie dadurch heraus, auf welche Werbung Ihre Zielgruppe am meisten anspricht.

Haben Sie Ihr digitales Marketing im Griff?


Ein konstanter Fluss an qualitativ hochwertigen Kontaktanfragen (Leads) ist ein mächtiger Umsatztreiber. Wir bauen eine Leadgenerierungsmaschine für Ihr Unternehmen.

More articles


Google Ads Auktionsprinzip

Wie funktioniert eigentlich das Google Ads Auktionsprinzip? Was Marketer wissen müssen Das Schalten von bezahlten Anzeigen über Google Ads zählt neben Suchmaschinenoptimierung, hochwertigem Content und der Gewährleistung von User-Mehrwert zum Standardrepertoire einer jeden mehrschichtigen Marketing-Strategie. Attraktiv erscheint die Nutzung von Google Ads vor allem deshalb, weil sie Anbietern eine prominente Platzierung der eigenen Werbebotschaften in […]

Google Ads Auktionsprinzip